Kapitel 1 – Aufgabe der internen IT und die Führungsherausforderung


Ein Abteilungsleiter aus dem Fachbereich eines Großkonzerns sagte zu mir: „Unsere IT blockiert unser Geschäft. Sie ist zum Hemmschuh des Unternehmens geworden und macht keinerlei Anstalten, uns mit innovativen Ansätzen zur Digitalisierung unseres Geschäftsmodells voranzubringen.“

Wenn Sie als Führungskraft oder Experte in der IT mit solchen Vorurteilen zu tun haben, können Sie noch so tolle Ideen haben. Sie werden nicht sehr weit kommen. Und das zu einer Zeit, in der kaum ein Geschäftsprozess oder Geschäftsmodell der Zukunft mehr ohne IT funktionieren.

Sie können nun resignieren, Ihr Leben in Dauerfrust verbringen oder abwarten. Doch das wird Ihnen und Ihrem Unternehmen nicht helfen. IT-Bereiche müssen sich dramatisch ändern.  Ob die Veränderung zu einer IT der Zukunft gelingt oder nicht, hängt dabei weniger von der Technik, sondern sehr viel mehr von den Menschen ab, die in der IT arbeiten.

Eine herausgehobene Bedeutung hat dabei die Qualität der IT-Führungskräfte, womit wir uns im Kapitel „Führungsherausforderungen der internen IT“ beschäftigen.

Dieses Kapitel zeigt auf, was auf die IT zukommen wird und weshalb Führungskräfte in der IT jetzt handeln müssen.

Mitarbeitern außerhalb der IT vermittelt es einen Eindruck davon, welche Herausforderungen die IT-Mitarbeiter zu bewältigen haben und sorgt für ein besseres Verständnis.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis des Fachbuches "Führungspraxis für Ingenieure und IT-Experten".

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0